Take a fresh look at your lifestyle.

Inkontinenzhosen für Männer (Pants)

Das Inkontinenzhosen nicht peinlich aussehen müssen, beweisen die Pants der Hersteller functionMED und TENA. Auf dieser Seite stelle ich Dir die vielen verwirrenden Begriffe und unterschiedlichen Produktvarianten vor.

0

Was sind Inkontinenzhosen?

Auf den deutschen Markt sind Inkontinenzhosen verhältnismäßig noch recht neu. Sie werden auch Schutzhose, Inkontinenzslips, Einweghose oder Pull On (im Englischen: anziehen) genannt.

Anders als das zweiteilige System, bestehend aus Vorlage und Netzhose, bestehen Inkontinenzschutzhosen aus einem Teil. Sie können bequem wie ein herkömmlicher Slip getragen werden. Da sie neben der komfortablen Verwendung auch nicht auftragen und somit für Außenstehende in der Regel nicht bemerkt werden, sind sie bei den vielen inkontinenten Männern beliebt.

Durch ihre individuelle und qualitativ aufwendige Aufmachung sind sie verhältnismäßig teuer. Die Kosten werden nur in seltenen Fällen von der Krankenkasse übernommen.

Wozu werden Inkontinenzschutzhosen verwendet?

Unter einer Inkontinenz versteht man den Kontrollverlust über die Abgabe von Urin. Dies kann im Alter durch verschiedene Umstände geschehen, jedoch auch nach einer Erkrankung oder Operation. Sehr häufig wird die Verwendung von Inkontinenzunterwäsche für Männer nach einer Prostataentfernung oder einem Prostataadenom sowie der Prostatahyperplasie nötig. Auch eine gutartige Prostatavergrößerung kann den Gebrauch erforderlich machen.

Wie sind die Windelhosen aufgebaut?

Inkontinenzhosen bestehen zumeist aus zellstoffartigen Materialien oder Baumwolle und besitzen einen saugstarken Kern. Das bewirkt, dass der anfallende Urin sofort ins Innere abgeführt wird und die Oberfläche relativ trocken bleibt. Hautirritationen durch den Kontakt mit dem säurehaltigen Urin werden so vermieden.

Heutzutage muss sich niemand mehr schämen inkontinent zu sein.

Je nach Ausführung verwenden manche Hersteller für ihre Modelle perforierte Nähte an den Seiten, die nach Benutzung einfach eingerissen werden können und das Ausziehen erleichtern. Das erleichtert auch den Gebrauch bei Senioren durch eventuelles Pflegepersonal.

Viele Patienten finden Inkontinenzhosen würdevoller als die einfachen Windelhosen und bevorzugen daher diese Produkte. Allerdings eignen sie sich nur für eine leichte bis mittelschwere Inkontinenz, da sie sich durch ihren speziellen Aufbau ihre Saugkapazität geringer ist.

Der Unterschied zwischen Einlagen, Vorlagen, Inkontinenzhosen und Windelhosen
Das Produkt Inkontinenz Schutzhose ist noch relativ neu auf dem deutschen Markt, daher kann es bei den Verbrauchern hin und wieder zu Verwechslungen zwischen den unterschiedlichen Modellen und anderen Inkontinenz Produkten kommen.

Häufig verwechselte Begriffe

Um zu wissen, welches Produkt sich für die eigenen Bedürfnisse eignet, sollte man die Eigenschaften der einzelnen Modelle und deren Unterschiede kennen.

  • Einlagen sind längliche Saugkissen, die sich für eine leichte Inkontinenz eignen. Sie werden ähnlich der Menstruationsbinde für Frauen in die Unterhose gelegt und meist mittels Klebestreifen fixiert.
  • Vorlagen sind die größere (breiter und dicker) Variante und können auch bei einer mittleren bis starken Inkontinenz hergenommen werden. Sie besitzen in der Regel keinen Klebestreifen und werden mit einem engen Netz-Slip an Ort und Stelle gehalten.
  • Inkontinenzhosen hingegen werden wie traditionelle Pants an- und ausgezogen und besitzen ein integriertes Saugkissen. Sie eignen sich für eine leichte bis mittlere Inkontinenz und lassen sich dank ihrer individuellen Aufmachung bequem benutzen. Sie tragen nicht auf und können somit sehr diskret für die Umwelt verwendet werden. Viele Modelle sind nicht nur funktional, sondern sehen auch ansprechend aus.
  • Windeln schließlich sehen nicht nur aus wie große Windeln für Säuglinge, sie werden auch so verwendet. Sie besitzen Klettverschlüsse an den Seiten und eignen sich für alle Schweregrade einer Inkontinenz. Da sie sehr auftragen, finden sie meist nur bei bettlägerigen Patienten ihre Verwendung.

Welche Vorteile und Nachteile haben Inkontinenzhosen?

Inkontinenz Schutzhosen haben eine Reihe von Vorteilen, wodurch sie bei den Verwendern so beliebt sind. Sie liegen eng an und tragen nicht viel auf. Dadurch sind sie unauffälliger als alle anderen Inkontinenz Varianten. Da sie aus einem atmungsaktiven Material bestehen und über einen saugstarken Kern verfügen, sind sie hautfreundlich und verhindern bei einer sachgemäßen Anwendung Hautausschläge oder wunde Stellen.

Inkontinenzpants lassen sich leicht an- und ausziehen. Dank der flexiblen Gummibänder an den Beinen und am Bauch ist die Pull On Einweghose sehr dicht. Eine nasse Jeans kommt so gut wie gar nicht vor.
Inkontinenz Schutzhosen besitzen jedoch auch einige Nachteile, die hier nicht unerwähnt bleiben sollten.

Die hochwertige Aufmachung hat natürlich ihren Preis. Leider werden die laufenden Kosten dieser Einweghosen in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen.

Das An- und Ausziehen unterwegs kann für Männer, im Gegensatz zu Modellen mit einem seitlichen Klettverschluss, problematisch sein. Auch wenn die Inkontinenz Pants dank ihrer speziellen Form nicht auftragen, so rascheln manche Modelle wegen ihrer Materialien.

Wer eine Schutzhose in der Öffentlichkeit tragen muss, sollte daher auf „leise Modelle“ zurückgreifen. Natürlich kann auch die Entsorgung der Schutzhosen im Müll auffallen.

Die Vor- und Nachteile von Windelhosen:

Vorteile:

  • gute Handhabung
  • unauffällig, da enganliegend
  • atmungsaktiv
  • sehr dicht

Mögliche Nachteile:

  • hoher Preis, der meist nicht von der Krankenkasse übernommen wird
  • Umständlich beim Ausziehen unterwegs
  • hoher Müllanteil, nicht sehr umweltfreundlich
  • einige Modelle können rascheln

Welche Windelhosen- Hersteller und Modelle gibt es?

Es gibt einige Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Inkontinenz Schutzhosen für Männer und Frauen spezialisiert haben und hochwertige Produkte anbieten.

  • Tena Man
  • Caroli
  • MoliCare
  • Ontex
  • Abena

Dies sind nur einige der nennenswerten Unternehmen. Um ein optimales Produkt für seine Bedürfnisse finden zu können, sollte man die unterschiedlichen Hersteller und Modelle miteinander vergleichen und mittels Kundenrezensionen das optimale Produkt finden. Ärgerliche Fehlkäufe können so vermieden werden.

Fazit – Inkontinenzhosen sind eine sehr guter Kompromiss

Inkontinenzpants sind eine diskrete Alternative zur Einwegwindeln für Erwachsene. Leider kommt es immer noch zu Verwechslungen, da selbst einige Hersteller beziehungsweise Händler die Begriffe Windelslip, Windelhose und Windelpants mit den traditionellen Windeln mit Klettverschluss verwechseln.
Wer nach den komfortablen Inkontinenzpants sucht, sollte auch nach den Begriffen Inkontinenzunterhose oder Inkontinenzslip suchen, um an die geeigneten diskreten Höschen zu gelangen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.