Take a fresh look at your lifestyle.

Inkontinenzvorlagen für Männer

Vorlagen gehören zu den zweiteiligen Inkontinenzhilfsmitteln. Die Saugkissen werden mittels einer Fixierhose an den Unterleib gepresst. In diesem Ratgeber stelle ich Ihnen dieses Hilfsmittel etwas genauer vor.

0

Vorlagen – Das bekannteste Inkontinenzhilfsmittel

Die am häu­figs­ten ver­wen­de­ten Inkon­ti­nenz­pro­duk­te für Män­ner sind Inkon­ti­nenz­vor­la­gen. Mit Hil­fe von Vor­la­gen kön­nen die meis­ten Inkon­ti­nenz­for­men und Schwe­re­gra­de ver­sorgt wer­den, ohne dass es jemand um den Betrof­fe­nen her­um bemerkt.

Obwohl die meis­ten Vor­la­gen für Män­ner und Frau­en glei­cher­ma­ßen ver­wend­bar sind, gibt es spe­zi­ell für die männ­li­che Ana­to­mie geform­ten Vor­la­gen mit beque­mer Pass­form. Sie sind so kon­zi­piert, dass sie sich an den Kör­per anpas­sen und eine gro­ße Men­ge Urin auf­neh­men kön­nen. Somit sind Vor­la­gen für eine leich­te Inkon­ti­nenz eine eben­so per­fek­te Opti­on, wie für mit­tel­gra­di­ge oder schwe­re Inkontinenzen.

Was sind Inkontinenzvorlagen?

Bei Inkon­ti­nenz­vor­la­gen han­delt es sich um geform­ten Saugkkis­sen aus saug­fä­hi­gem Zell­stoff, die in eine Fixier­ho­se gesteckt wer­den. Sie kön­nen pro­blem­los mehr­mals täg­lich aus­ge­tauscht wer­den und eig­nen sich auch für Män­ner, die sich schlecht bewe­gen können.

Die geform­ten Vor­la­gen sind weich und haut­freund­lich und bie­ten her­vor­ra­gen­den Schutz und Kom­fort. Ein ana­to­misch geform­tes Saug­kis­sen mit einer star­ken Saug­schicht (Super­ab­sor­ber) ist zur Auf­nah­me der Flüs­sig­keit bestimmt. Außer­dem neu­tra­li­sie­ren die Form­vor­la­gen Gerü­che und sor­gen beim Trä­ger für zusätz­li­che Ruhe.

Die Vor­la­gen wer­den nor­ma­ler­wei­se mit Schutz­ho­sen aus Baum­wol­le, einer Netz­ho­se, Fixier­ho­se oder einem Fixier­gür­tel befes­tigt. Etwas grö­ße­re Form­vor­la­gen bie­ten aus­rei­chend Schutz bei mäßi­ger bis schwe­rer Inkontinenz.

Sonderform: Penistaschen / Tropfenfänger

Penis­ta­schen sind auch als Trop­fen­schutz oder Trop­fen­fän­ger bekannt und wer­den an der Unter­wä­sche befes­tigt. Der Penis wird dann in das Inkon­ti­nenz Hilfs­mit­tel für Män­ner ein­ge­führt, der Urin somit aufgefangen.
Der Trop­fen­schutz eig­net sich für Män­ner mit leich­ter Harninkontinenz.

  • XTop for men
  • Hart­mann Moli­med for Men

Unterschiede zwischen Einlagen, Vorlagen & Inkontinenzhosen

Im Bereich der Inkon­ti­nenz­hilfs­mit­tel sor­gen Her­stel­ler und diver­se Web­sei­ten für reich­lich Ver­wir­rung bei den Begrif­fen. Wobei der Begriff “Win­del” noch so ziem­lich selbst­er­klä­rend ist, wis­sen vie­le Ver­brau­cher nicht, was eine Win­del­ho­se ist. Ebe­nen­so machen die Unter­schie­de von Ein­la­gen und Vor­la­gen Probleme.

  • Inkon­ti­nenz­ein­la­gen sind ana­to­misch geform­te klei­ne Ein­la­gen, die für eine begin­nen­de oder leich­te Inkon­ti­nenz geeig­net sind. Die­se Ein­la­gen ver­fü­gen über klei­ne Saug­kis­sen und sind für eine leich­te Inkon­ti­nenz (Tröpf­chen­in­kon­ti­nenz) sehr gut geeig­net. Sie ver­fü­gen über eine Kle­be­schicht, mit der sie an der Unter­wä­sche befes­tigt wer­den kön­nen. Ein­la­gen wer­den häu­fig mit Inkon­ti­nenz­vor­la­gen ver­wech­selt. Beson­ders Ein­la­gen für Män­ner wer­den oft fälsch­li­cher­wei­se Vor­la­gen genannt.
  • Inkon­ti­nenz­vor­la­gen haben ein gro­ßes Saug­kis­sen und sind für mitt­le­re bis schwe­re Inkon­ti­nen­zen gedacht. Sie besit­zen kei­nen Kle­be­strei­fen und müs­sen mit einem Netz-Slip oder einer Fixier­ho­se aus Kunst­stoff, Baum­wol­le oder Mikro­fa­ser fixiert wer­den. Preis­lich sind Vor­la­gen güns­ti­ger als Inkon­ti­nenz­ho­sen. Inkon­ti­nenz­vor­la­gen haben gegen­über Inkon­ti­nenz­ein­la­gen eine deut­lich höhe­re Saugleistung.
  • Inkon­ti­nenz­ho­sen (Pants, Win­del­ho­sen) las­sen sich wie ein Slip anzie­hen und besit­zen ein inte­grier­tes Saug­kis­sen. Sie sind bei Inkon­ti­nenz sehr beliebt, aber auch teu­rer und wer­den nur in sel­te­nen Fäl­len von der Kran­ken­kas­se bezahlt. Per­fo­rier­te Näh­te ermög­li­chen eine ein­fa­che Ent­fer­nung und ihre voll­stän­di­ge Abde­ckung bie­tet einen hohen Grad an Leck­schutz. Bei den Inkon­ti­nenz­ho­sen gibt es optisch anspre­chen­de Model­le, die ein­ma­lig oder mehr­fach ver­wen­det wer­den können.

Welche Vorteile und Nachteile haben Inkontinenzvorlagen?

Her­ren­vor­la­gen sind eine per­fek­te Opti­on für alle Män­ner, die Hilfs­mit­tel für die Behand­lung ihrer Inkon­ti­nenz­pro­ble­me benötigen.

Inkontinenzvorlagen bieten folgende Vorteile:

  • Sehr saug­fä­hig
    Inkon­ti­nenz­vor­la­gen tra­gen dazu bei den Benut­zer tro­cken zu halten.
  • Ver­schie­de­ne Größen
    Gleich­gül­tig ob gro­ße oder klein, die Vor­la­gen sind für alle Kör­per­grö­ßen ver­füg­bar. Vor­la­gen für Män­ner sind geschlechts­spe­zi­fisch geformt.
  • Bequem zu tragen
    Die Saug­kis­sen bestehen aus meh­re­ren undurch­läs­si­gen Foli­en. Die­se sind dis­kret zu tra­gen und wer­den von nie­man­den bemerkt.
  • Nor­ma­le Alltagsaktivitäten
    Trä­ger von Inkon­ti­nenz­vor­la­gen müs­sen sich kei­ne Gedan­ken über den Zustand machen und kön­nen ihre nor­ma­len All­tags­ak­ti­vi­tä­ten fortsetzen.
  • Neu­tra­li­sie­rung von Geruch
    Urin hat die Eigen­schaft zu rie­chen. Die Vor­la­gen sind mit einer Geruchs­kon­trol­le aus­ge­stat­tet, so dass nie­mand einen schlech­ten Geruch bemer­ken wird.
  • Für alle Arten von Inkon­ti­nenz geeignet
    Vor­la­gen sind für leich­te, mäßi­ge bis star­ke Harn- und Fäka­li­en­in­kon­ti­nenz geeignet.

Nachteile von Vorlagen

  • Kos­ten
    Inkon­ti­nenz­be­darf kann teu­er sein, aber die Kos­ten soll­ten nicht der ein­zi­ge Fak­tor bei der Aus­wahl eines Pro­dukts sein. In man­chen Fäl­len trägt Ihre Kran­ken­kas­se die Kosten.
  • Vor­la­ge kann verrutschen
    Trotz Fixie­rung kön­nen Vor­la­gen bei hoher kör­per­li­cher Akti­vi­tät ver­rut­schen und Urin kann austreten.
  • Haut­rei­zun­gen
    Bei lan­gen Wech­sel­in­ter­val­len kann es zu Gerü­chen und Haut­rei­zun­gen kommen.

Welche Inkontinenzvorlagen- Hersteller und Modelle gibt es?

Inkon­ti­nenz­vor­la­gen für Män­ner wer­den von einer gro­ßen Anzahl Her­stel­lern in unter­schied­li­chen Grö­ßen, Absorp­ti­ons­gra­den und Aus­füh­run­gen her­ge­stellt. Das Spek­trum reicht von teu­ren Pre­mi­um­pro­duk­ten bis hin zur preis­wer­ten Mas­sen­wa­re. Das macht das Ange­bot ziem­lich unüberschaubar.

Wie nütz­lich fin­den Sie die­sen Artikel? 

Kli­cken Sie auf einen Stern, um zu bewerten. 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 4 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 3

Bis­her kei­ne Stim­men! Sei­en Sie der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

We are sor­ry that this post was not use­ful for you! 

Let us impro­ve this post! 

Tell us how we can impro­ve this post? 

Das könnte Sie auch interessieren
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.