Take a fresh look at your lifestyle.

C.R. Bard Corporation – Der Katheter Spezialist

Als Patient im Krankenhaus macht man sich eher selten Gedanken, welche Kathater-Marke einem eingesetzt wird. Ist man im Homecare-Bereich auf die regelmäßige Benutzung von Kathetern angewiesen, kommt man an der Marke BARD nicht vorbei. Erfahren Sie hier, wer der Hersteller ist, wie seine Firmengeschichte verlief und welche Produkte hergestellt werden.

0

C.R. Bard: 90 Jahre erfolgreich im Katheter Business

Obwohl die Firma C. R. Bard, Inc. ihren Sitz in den USA hat, nahm sie auch in Europa massiv Einfluss auf den Markt der Einwegkatheter und Kondomurinale. Die Technologie des Ballonkatheters hat sich in nahezu allen Kliniken der Welt durchgesetzt.

Mit den Übernahmen der Firmen United States Catheter and Instrument (USCI), Davol und Rochester Medical sicherte sich das Unternehmen eine internationale Marktführerschaft in dieser Branche.

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen die Firma BARD® vorstellen und die Meilensteine der Firma aufzeigen. Bitte schreiben Sie uns einen Kommentar, wenn Sie mit den Produkten eigene Erfahrungen gemacht haben, bzw. wenn Sie uns Ergänzungen oder Ihre Meinung mitteilen möchten.

Wer ist die Firma C.R. Bard?

C.R. BARD Inc.Die C.R. Bard Incorporation hat ihren Hauptsitz in Murray Hill. Das liebt im US-amerikanischen Bundesstaat New Jersey. Der Firmenname ist die Abkürzung des Firmengründers Charles Russell Bard.

Die Firma ist bekannter unter der Marke »BARD« und ein führender Hersteller, Anbieter und Entwickler von medizinischen Produkten für Wohlbefinden, Vorsorge, Früherkennung, Behandlung und Nachbehandlung.

Schwerpunkte sind die Bereiche Onkologie, Urologie, Gynäkologie, Strahlentherapie (Brachytherapie), vaskuläre Medizin (Gefäßmedizin, Venen- / Herzkatheter) und chirurgische Spezialprodukte. Auch Produkte zur Wundversorgung (Wunddrainage), Beatmungstuben, enterale Ernährungssonden u.v.m. gehören zum Produktpotfolio.

Außerdem unterstützt die Firma mit einer Reihe von innovativen Biopsie-Geräten für rechtzeitige Diagnose- Stellungen. Zum Beispiel für die Stanzbiopsie, Vakuumbiopsie oder Brustgewebemarker.

Die Gesellschaft hat eine globale Reichweite und bietet medizinische Produkte für Menschen auf der ganzen Welt. Unzählige Krankenhäuser, Ärzte und Pflegeeinrichtungen kaufen die Produkte, die meistens nur einmal verwendet und nach dem Gebrauch entsorgt werden.

BARD ist seit 2017 ein Tochterunternehmen des amerikanischen Konzerns BD –  Becton, Dickinson & Co.

Firmengeschichte der Charles Russell Bard, Inc.

Im Jahre 1907, begann der Inhaber Charles Russell Bard Medizinprodukte und Medikamente aus Europa nach New York zu importieren. Beispielsweise Skalpelle, Blasenkatheter und das Medikament Gomenol zur Behandlung von Harnblasen Tuberkulose.

Die offizielle Gründung der Unternehmung »C.R. Bard Incorporation« erfolgte allerdings erst im Jahre 1923. Schon im Jahr 1926 verkaufte Charles die Firma für 18.000 $ an seinen Buchhalter Edson Outwin und den Verkaufsleiter John F. Willits. 1934 starb der Firmengründer.

In den dreißiger Jahren war die CR BARD, Inc. der Alleinvertriebshändler diverser Blasenkatheter, z.B. auch dem sogenannten Foley Katheter´s. Es handelte sich hierbei um einen Ballonkatheter aus Gummi, der von der Davol Rubber Company hergestellt wurde.

1940 erfand Norman Jeckel den ersten geflochtenen Katheter der USA. Zu dessen Herstellung gründet er die United States Catheter & Instrument Corporation (USCI) in Glens Falls, New York. Auch hier erlangte die Unternehmung die exklusiven Vertriebsrechte und verlegt den Hauptsitz acht Jahre später von New York nach Summit, New Jersey.

In den 50-igern machte die C.R. Bard viele Fortschritte in der Medizin. Beispielsweise wurde die Produkte ab 1957 Katheter nur noch in sterilen Verpackungen verschickt. Ein Jahr später wurde der Bipolar Temporary Pacing Katheter erfunden. 1960 erfand die Firma den Latex-Ballonkatheter.

1961 zog die Firma dann in eine neue Geschäftsstelle nach Murray Hill, New Jersey. Dort weitete das Unternehmen seine Produktpalette auf die Kardiologie, Radiologie und Anästhesie aus und ist seit 1963 auch an der Börse New York Stock Exchange notiert.

1964 wurde eine Produktionsstätte errichtet, um sterile Medizinprodukte selbst herzustellen. In den folgenden Jahrzehnten wuchs die Incorporation weiter und seine Umsätze beliefen sich erstmals im Jahr 1994 auf 1 Milliarde USD. 1966 kaufte BARD die Firma United States Catheter and Instrument (USCI).

1980 wurde das Unternehmen Davol, Inc. und somit alle Produktionsanlagen und Patente des berühmten Foleykatheters erworben. In den 2010-er Jahren erfolgten weitere Übernahmen sehr erfolgreicher, medizinischer Geräteunternehmen.

2013 gelang die Übernahme des Konkurrenten Rochester Medical for 262 Millionen USD [Link]. Dieser Schritt verhalf BARD, seine Präsenz im globalen Urologie- Homecare- Markt zu erweitern.

Übernahme durch BD – Becton, Dickinson and Company

2017 wurde C.R. Bard selbst übernommen. Becton, Dickinson and Company kauften das Unternehmen für 16 Billion US-Dollar. [Link] Durch den Erwerb hat BD einen neuen, weltweiten Führungsmarkt im Markt für Gesundheitsversorgung geschaffen.

Die 16.000 Mitarbeiter wurden übernommen und somit ist BARD nun eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der BD.

BD wird weiterhin stark wachsen. Bis 2024 wird der Urinkatheter- Market um 8 Prozent auf 16 Billionen Jahresumsatz anwachsen. Dieses erwartete Wachstum wird auf die Zunahme der medizinischen Bedingungen wie Inkontinenz und dem Bevölkerungswachstum zurückgeführt.

BD bietet mehr als 100 Jahre Innovation im Bereich Medizinprodukte. Mit dem Erwerb von C. R. Bard, kann das Unternehmen seine Geschichte mit starkem Wachstum und innovativem Technologie für Jahrzehnte fortsetzen.

Welche Inkontinenz-Produkte stellt BARD her?

Harnblasenkatheter

  • verschiedene Foley Katheter (Dauerkatheter, Blasenverweilkatheter, Ballonkatheter)
  • HYDROSIL® Go – Hydrophiler Einmalkatheter aus Silikon (Intermittierende Katheter)
  • MAGIC3 / MAGIC3 ® Female – Hydrophiler Einmalkatheter aus Silikon
  • MAGIC3® SureGrip  – Hydrophiler Einmalkatheter aus Silikon
  • MAGIC3® Pediatric SureGrip – Pädiatrischer hydrophiler Einmalkatheter aus Silikon

Kondomurinale

  • SPIRIT® Kondomurinal mit Hydrokolloid-Haftbeschichtung – Style 1, 2, 3
  • ULTRAFLEX® Urinalkondom
  • POP-ON® Urinalkondom
  • WIDEBAND® Urinalkondom

Urinbeutel

  • Urindrainagebeutel
  • Messbeutel
  • Uriplan® Beinbeutel

 

Quellen:

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.