Take a fresh look at your lifestyle.

Peter S., Teil 9: Freizeit & Wochenende in der Reha

Viele Patienten, die eine Reha-Maßnahme verordnet bekommen fragen sich sicherlich, wie man seine Freizeit und die Wochenenden gestaltet. Überraschenderweise werden in den meisten Klinken abwechslungsreiche Freizeitangebote gemacht. Ich habe hier meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke niedergeschrieben.

0

Freizeitangebote & Erholung in der Reha Klinik

Eine Reha ist eine ein­schnei­den­de Erfah­rung, nach der das Leben nicht mehr wie zuvor ver­läuft. In den weni­gen Wochen ler­nen die Pati­en­ten, bewuss­ter an ihrer Gesund­heit zu arbei­ten, akti­ver zu sein, sich mehr zu bewe­gen und gesün­der zu essen.

Bei jeder Reha geht es jedoch nicht aus­schließ­lich um die Gesund­heit. Pati­en­ten haben auch viel Frei­zeit und Gele­gen­heit, neue Kon­tak­te zu knüp­fen – oder auch ein­fach mal Zeit für sich allein zu finden.

Wie sehen die Freizeitangebote in der Reha aus?

Die Frei­zeit­an­ge­bo­te sind von Kli­nik zu Kli­nik ver­schie­den. In der Sinn­tal­kli­nik, in der ich mich für 4 Wochen befand, war es sehr viel­sei­tig. In der Woche waren die The­ra­pien für gewöhn­lich gegen 16.30 Uhr been­det, oft sogar früher.

Die Pati­en­ten kön­nen sowohl die Frei­zeit­an­ge­bo­te im Haus als auch die im Kur­park Staats­bad Brü­cken­au nut­zen. Im Haus gibt es bei­spiels­wei­se eine Biblio­thek und ein Lese­zim­mer, einen Bil­li­ard­raum und einen Inter­net­raum, einen gemein­schaft­li­chen Fern­seh­raum und einen gemüt­li­chen Raum (Rhönstu­be) für Fei­ern und anderes.

Nach dem Ende der The­ra­pie kön­nen auch Schwimm­bad und Sau­na genutzt wer­den. Von der Kli­nik wer­den Ver­an­stal­tun­gen wie wöchent­li­che Film­vor­füh­run­gen, Can­del­light-Aben­de oder Mal­kur­se orga­ni­siert. Jede Woche wer­den Aus­flü­ge in die nähe­re oder wei­te­re Umge­bung angeboten.

Im Kur­park von Bad Brü­cken­au fin­den wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen statt. Dort gibt es Kon­zer­te, Tanz­aben­de oder auch Aus­stel­lun­gen. Ganz in der Nähe der Kli­nik laden das Deut­sche Fahr­rad­mu­se­um und ein klei­nes Tier­ge­he­ge zur Besich­ti­gung ein.

Jeder Pati­ent erhält bei der Ankunft eine Gast­kar­te des Staats­bads. Damit gibt es zu vie­len Ver­an­stal­tun­gen ermä­ßig­ten oder sogar kos­ten­lo­sen Ein­tritt. Die Lini­en­bus­se im gesam­ten Land­kreis kön­nen mit der Gast­kar­te kos­ten­los benutzt werden.

Wem das nicht genügt, kann eine der zahl­rei­chen Gast­stät­ten in der nähe­ren oder wei­te­ren Umge­bung auf­su­chen und das gute frän­ki­sche Bier pro­bie­ren. Die Pati­en­ten kön­nen die Kli­nik jeder­zeit ohne Ab- oder Anmel­dung ver­las­sen bzw. betreten.

Kontakte knüpfen leicht gemacht

In der Sinn­tal­kli­nik herrscht eine locke­re, freund­li­che Atmo­sphä­re. Man begrüßt sich auf den Gän­gen, beim Essen oder bei der Grup­pen­the­ra­pie. Vie­le Män­ner haben zum Bei­spiel die­sel­ben Pro­ble­me (Krebs, Inkon­ti­nenz). Das ver­bin­det und man kommt sehr schnell ins Gespräch.

Im All­tag könn­te man nie­mals so mit Unbe­kann­ten über sei­ne Pro­ble­me spre­chen. Es geht aber nicht nur um Pro­ble­me, son­dern es wer­den auch vie­le Scher­ze gemacht oder Pati­en­ten erzäh­len per­sön­li­che Din­ge. Da es beim Essen kei­ne Sitz­ord­nung gibt, bil­den sich bald Grup­pen von Pati­en­ten, die sich immer gemein­sam zum Essen an einen Tisch set­zen, weil sie sich sym­pa­thisch finden.

In mei­nem Fall waren wir 4 Leu­te, ein ande­rer Deut­scher und ich, ein Per­ser und ein Mann von Laos. Wir unter­hiel­ten uns frei und unge­zwun­gen. Meist waren wir bei den Grup­pen­the­ra­pie- Sit­zun­gen auch zusam­men. Der Lao­te war ein begeis­ter­ter Musi­ker und gab für alle Inter­es­sen­ten zwei­mal ein Kon­zert im Gemein­schafts­raum mit Kost­pro­ben von lao­ti­scher Volks­mu­sik. Nach dem Kli­nik­auf­ent­halt wer­de ich mit ihm wei­ter in Kon­takt bleiben.

Vie­le Pati­en­ten unter­neh­men auch gemein­sam Aus­flü­ge oder gehen zu Kon­zer­ten oder in Restaurants.

Wochenende in der Reha Klinik

In der Kli­nik gibt es kei­ne straff orga­ni­sier­ten Frei­zeit­an­ge­bo­te. Es wird zwar sehr viel gebo­ten, die Teil­nah­me ist aber frei­wil­lig. Die Kli­nik­lei­tung setzt auf die Eigen­ver­ant­wor­tung der Pati­en­ten. An Wochen­en­den fin­den (außer Sams­tag­früh) kei­ne Behand­lun­gen statt.

Die Räu­me für Kraft- und Aus­dau­er­trai­ning sind jedoch Sams­tag und Sonn­tag bis Mit­tag geöff­net. Wer möch­te, kann dort trai­nie­ren. Auch Schwimm­bad und Sau­na sind vor­mit­tags offen. Vie­le Aus­flü­ge fin­den am Wochen­en­de statt. Im Kur­park jagt, zumin­dest in der war­men Jah­res­zeit, eine Ver­an­stal­tung die andere.

Die Sinn­tal­kli­nik hat ihren Namen vom Flüss­chen Sinn, das durch ein wild­ro­man­ti­sches Natur­schutz­ge­biet fließt. Dort kann man mit Glück sogar Biber beob­ach­ten. Gut aus­ge­schil­der­te Wan­der- und Rad­we­ge laden zur Erkun­dung der Umge­bung ein.

Wie sieht das mit Besuch in der Klinik aus?

So etwas pas­siert nur rela­tiv sel­ten, weil statt­des­sen lie­ber vie­le Pati­en­ten am Wochen­en­de nach Hau­se fah­ren. Wäh­rend der Reha darf man 2 Näch­te außer Haus ver­brin­gen, muss das aber vor­her beantragen.

Man­che fah­ren frei­tags heim und kom­men sonn­tags wie­der, ande­re bevor­zu­gen dage­gen ins­ge­samt zwei­mal am Sams­tag heim zu fah­ren und am Sonn­tag­abend zurückzukommen.

Übri­gens kön­nen Besu­cher in der Kli­nik über­nach­ten, müs­sen aber dafür bezahlen.

Wie nütz­lich fin­den Sie die­sen Artikel? 

Kli­cken Sie auf einen Stern, um zu bewerten. 

Durch­schnitt­li­che Bewer­tung 0 / 5. Anzahl Bewer­tun­gen: 0

Bis­her kei­ne Stim­men! Sei­en Sie der Ers­te, der die­sen Bei­trag bewertet. 

We are sor­ry that this post was not use­ful for you! 

Let us impro­ve this post! 

Tell us how we can impro­ve this post? 

Das könnte Sie auch interessieren
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.