Take a fresh look at your lifestyle.

Peter, 61 Teil 9: Freizeit & Wochenende in der Reha

Viele Patienten, die eine Reha-Maßnahme verordnet bekommen fragen sich sicherlich, wie man seine Freizeit und die Wochenenden gestaltet. Überraschenderweise werden in den meisten Klinken abwechslungsreiche Freizeitangebote gemacht. Ich habe hier meine persönlichen Erfahrungen und Eindrücke niedergeschrieben.

0

Freizeitangebote & Erholung in der Reha Klinik

Eine Reha ist eine einschneidende Erfahrung, nach der das Leben nicht mehr wie zuvor verläuft. In den wenigen Wochen lernen die Patienten, bewusster an ihrer Gesundheit zu arbeiten, aktiver zu sein, sich mehr zu bewegen und gesünder zu essen.

Bei jeder Reha geht es jedoch nicht ausschließlich um die Gesundheit. Patienten haben auch viel Freizeit und Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen – oder auch einfach mal Zeit für sich allein zu finden.

Wie sehen die Freizeitangebote in der Reha aus?

Die Freizeitangebote sind von Klinik zu Klinik verschieden. In der Sinntalklinik, in der ich mich für 4 Wochen befand, war es sehr vielseitig. In der Woche waren die Therapien für gewöhnlich gegen 16.30 Uhr beendet, oft sogar früher.

Die Patienten können sowohl die Freizeitangebote im Haus als auch die im Kurpark Staatsbad Brückenau nutzen. Im Haus gibt es beispielsweise eine Bibliothek und ein Lesezimmer, einen Billiardraum und einen Internetraum, einen gemeinschaftlichen Fernsehraum und einen gemütlichen Raum (Rhönstube) für Feiern und anderes.

Nach dem Ende der Therapie können auch Schwimmbad und Sauna genutzt werden. Von der Klinik werden Veranstaltungen wie wöchentliche Filmvorführungen, Candellight-Abende oder Malkurse organisiert. Jede Woche werden Ausflüge in die nähere oder weitere Umgebung angeboten.

Im Kurpark von Bad Brückenau finden weitere Veranstaltungen statt. Dort gibt es Konzerte, Tanzabende oder auch Ausstellungen. Ganz in der Nähe der Klinik laden das Deutsche Fahrradmuseum und ein kleines Tiergehege zur Besichtigung ein.

Jeder Patient erhält bei der Ankunft eine Gastkarte des Staatsbads. Damit gibt es zu vielen Veranstaltungen ermäßigten oder sogar kostenlosen Eintritt. Die Linienbusse im gesamten Landkreis können mit der Gastkarte kostenlos benutzt werden.

Wem das nicht genügt, kann eine der zahlreichen Gaststätten in der näheren oder weiteren Umgebung aufsuchen und das gute fränkische Bier probieren. Die Patienten können die Klinik jederzeit ohne Ab- oder Anmeldung verlassen bzw. betreten.

Kontakte knüpfen leicht gemacht

In der Sinntalklinik herrscht eine lockere, freundliche Atmosphäre. Man begrüßt sich auf den Gängen, beim Essen oder bei der Gruppentherapie. Viele Männer haben zum Beispiel dieselben Probleme (Krebs, Inkontinenz). Das verbindet und man kommt sehr schnell ins Gespräch.

Im Alltag könnte man niemals so mit Unbekannten über seine Probleme sprechen. Es geht aber nicht nur um Probleme, sondern es werden auch viele Scherze gemacht oder Patienten erzählen persönliche Dinge. Da es beim Essen keine Sitzordnung gibt, bilden sich bald Gruppen von Patienten, die sich immer gemeinsam zum Essen an einen Tisch setzen, weil sie sich sympathisch finden.

In meinem Fall waren wir 4 Leute, ein anderer Deutscher und ich, ein Perser und ein Mann von Laos. Wir unterhielten uns frei und ungezwungen. Meist waren wir bei den Gruppentherapie– Sitzungen auch zusammen. Der Laote war ein begeisterter Musiker und gab für alle Interessenten zweimal ein Konzert im Gemeinschaftsraum mit Kostproben von laotischer Volksmusik. Nach dem Klinikaufenthalt werde ich mit ihm weiter in Kontakt bleiben.

Viele Patienten unternehmen auch gemeinsam Ausflüge oder gehen zu Konzerten oder in Restaurants.

Wochenende in der Reha Klinik

In der Klinik gibt es keine straff organisierten Freizeitangebote. Es wird zwar sehr viel geboten, die Teilnahme ist aber freiwillig. Die Klinikleitung setzt auf die Eigenverantwortung der Patienten. An Wochenenden finden (außer Samstagfrüh) keine Behandlungen statt.

Die Räume für Kraft- und Ausdauertraining sind jedoch Samstag und Sonntag bis Mittag geöffnet. Wer möchte, kann dort trainieren. Auch Schwimmbad und Sauna sind vormittags offen. Viele Ausflüge finden am Wochenende statt. Im Kurpark jagt, zumindest in der warmen Jahreszeit, eine Veranstaltung die andere.

Die Sinntalklinik hat ihren Namen vom Flüsschen Sinn, das durch ein wildromantisches Naturschutzgebiet fließt. Dort kann man mit Glück sogar Biber beobachten. Gut ausgeschilderte Wander- und Radwege laden zur Erkundung der Umgebung ein.

Wie sieht das mit Besuch in der Klinik aus?

So etwas passiert nur relativ selten, weil stattdessen lieber viele Patienten am Wochenende nach Hause fahren. Während der Reha darf man 2 Nächte außer Haus verbringen, muss das aber vorher beantragen.

Manche fahren freitags heim und kommen sonntags wieder, andere bevorzugen dagegen insgesamt zweimal am Samstag heim zu fahren und am Sonntagabend zurückzukommen.

Übrigens können Besucher in der Klinik übernachten, müssen aber dafür bezahlen.

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.