Take a fresh look at your lifestyle.

Das Urinalkondom – Welche Vorteile und Nachteile hat es?

Neben den klassischen, aufsaugenden Inkontinenzhilfsmittel gibt es auch ableitende Hilfsmittel. Für Männer bietet sich hier das Urinal-Kondom an, dass auch Kondom-Urinal oder externer Katheter genannt wird. Welche Argumente es zur Benutzung hat, können Sie hier nachlesen.

0

Ein Kondom gegen die Inkontinenz: Urinalkondom

Das Urinalkondom gehören zu den ableitenden Harninkontinenz-Hilfsmitteln für Männer. Obwohl es sehr praktisch ist, wird es kaum benutzt.

Vorrangig kommen die Kondomurinale bei Rohlstuhlfahrern zum Einsatz. Betroffene Patienten empfehlen sich diese Produkte gegenseitig „aus der Praxis“.

In diesem Inkontinenz Ratgeber gehen wir der Frage auf die Spur, warum Kondom-Urinale allgemein so selten benutzt werden. Welche Vorteile und Nachteile haben der sogenannte „Externe Katheter“? Bitte hinterlassen Sie Ihre Meinung unter diesem Beitrag, wenn Sie selbst praktische Erfahrungen mit dem Urinalkondom besitzen.

Was sind Urinalkondome?

Es handelt sich um medizinische Hilfsmittel, die bei Harninkontinenz verwendet werden. Hauptsächlich werden Kondomurinale (wie sie auch genannt werden) von Männern verwendet. Es gibt auch Urinalkondome für Frauen, diese sind aber kaum verbreitet.

Kondomurinal
© Adobe Stock Sergiogen: Kondomurinal

Die Form eines Urinalkondoms erinnert an das eines normalen Kondoms. Allerdings sind diese wesentlich dicker und robuster. Ebenso wie ein Kondom wird auch das Urinalkondom über den Penis abgerollt.

An der Spitze des Urinalkondoms befindet sich ein Ablaufstutzen mit einem Ventil. Idealerweise umschließt das Urinalkondom den Penis wasserdicht. Der austretende Urin läuft durch den Ablaufstutzen in einen Auffangbeutel.

Tagsüber handelt es sich um einen kleinen Beutel, der am Ober- oder Unterschenkel festgeschnallt wird. Dadurch ist der Träger voll mobil und kann seiner gewohnten Tätigkeit nachgehen.

Beim Zubettgehen wird der Beinbeutel gegen einen größeren Bettbeutel ausgetauscht. Dessen Kapazität ist so bemessen, dass sie für die ganze Nacht ausreicht. Ein Einwegventil im Ablaufschlauch verhindert, dass der Urin zurückfließen kann, wenn sich der Patient hinlegt.

Damit der Zustand der Haut beobachtet werden kann, sind Urinalkondome transparent. Sie werden aus medizinischen Silikon oder Latex hergestellt.

Vorteile der Kondomurinale

  • Sie gewähren einen relativ zuverlässigen Schutz
  • Der Patient kann das Urinalkondom selbst anlegen
  • In Kombination mit einem Beinbeutel gewähren sie volle Mobilität
  • Der Träger muss nicht unterwegs ständig eine Toilette suchen
  • In der Nacht kann der Patient durchschlafen, weil er nicht ständig auf Toilette muss

Nachteile der Urinalkondome

  • Das Anlegen erfordert Übung
  • Es ist schwer, die passende Größe zu finden
  • Bei einem aktiven Lebensstil kann das Urinalkondom leicht verrutschen
  • Wegen des Beinbeutels kann es nicht beim Schwimmen oder zusammen mit Shorts getragen werden

Warum sind Kondomurinale so wenig verbreitet?

Dass Urinalkondome nicht sehr verbreitet sind, hat mehrere Gründe. Viele Patienten mit Harninkontinenz leben allein. Zumindest am Anfang muss aber das »Urinalkondom anlegen« geübt werden. Allein ist das nicht einfach. Davon abgesehen, wer sollte einem alleinstehenden alten Mann Hilfestellung geben?

Damit das Urinalkondom gut sitzt, muss es richtig passen. Bereits die Wahl der richtigen Größe stellt für viele Männer ein Problem dar, weil sie beim Messen Fehler machen. Dazu kommt, dass nicht wenige Männer einen retrahierten Penis (Schlupfpenis) haben. Urinalkondome halten schlecht. Das Problem wird durch Intimbehaarung noch verstärkt.

Die Hersteller erwähnen nur nebenbei, dass sich der Patient die Schambehaarung abrasieren sollte, damit das Urinalkondom besser sitzt. Allein die Schamhaare komplett zu rasieren ist jedoch sehr schwer.

Bei heftigen Bewegungen, beispielsweise beim Laufen oder körperlicher Arbeit, neigt das Kondomurinale zum Verrutschen. Sein Sitz muss alle paar Minuten korrigiert werden, was sehr lästig ist.

In der Praxis eignen sich Kondomurinale vor allem für bestimmte Gruppen von Betroffenen:

  • Rollstuhlfahrer
  • Fernfahrer, Taucher, Lokomotivführer und Piloten
  • Bettlägerige Patienten

Die Betroffenen haben gemeinsam, dass sie lange Zeit sitzen und es ihnen unmöglich ist, bei jedem Harndrang eine Toilette aufzusuchen. Unter solchen Umständen sind Urinalkondome besser als Einlagen oder Inkontinenzpants.

Wo können Sie Urinal-Kondome günstig kaufen?

Die Preisunterschiede zwischen den einzelnen Marken sind teilweise sehr groß. Günstige Urinalkondome gibt es bereits für wenig mehr als 2 EUR pro Stück, während teure Produkte nahezu 3,50 EUR pro Stück kosten können. Die Hersteller verwenden zudem unterschiedliche Stückzahlen in den Verkaufsverpackungen. Für einen Preisvergleich müssen Sie auf den klein gedruckten Preis pro Stück, nicht den Verkaufspreis der Packung, achten.

Wenn Sie Ihre Urinalkondome kaufen, hat sich eine Suche im Internet bewährt. Die Website medizinfuchs.de ist eine auf Arzneimittel und medizinische Hilfsmittel spezialisierte Preissuchmaschine. Richtig genutzt, können Sie mit etwas Glück Urinalkondome mit 50 Prozent Rabatt oder mehr bestellen.

In der Regel besteht jedoch eine medizinische Notwendigkeit für Urinal-Kondome. Ihr behandelnder Arzt stellt Ihnen ein Rezept aus, dass Sie an Ihre gesetzliche Krankenkasse einsenden. Die arbeitet mit Lieferanten medizinischer Hilfsmittel zusammen und leitet das Rezept an ihn weiter.

Der Lieferant meldet sich bei Ihnen und sendet Ihnen ein Päckchen mit mehreren Mustern von Urinalkondomen zu. Daraus können Sie sich die auswählen, die Ihnen am besten zusagen. Je nach Modell und Krankenkasse müssen Sie eine Zuzahlung leisten.

Urinalkondome – praktisch, aber nicht für jeden

Gegenüber aufsaugenden Hilfsmitteln wie Einlagen oder Inkontinenzpants haben Urinalkondome viele Vorteile. Trotzdem sind sie sehr weitverbreitet, weil sie sich nicht für jeden Mann eignen.

Manche haben Probleme beim Anlegen, bei anderen verrutschen sie leicht, weil sie sich viel bewegen. Für bestimmte Gruppen von Patienten, die viel sitzen und nicht so einfach auf Toilette gehen können, sind Urinalkondome allerdings das ideale Hilfsmittel, um trotz Harninkontinenz den Alltag zu meistern.

Am besten bestelle Sie die Produkte online und führen gleichzeitig einen Preisvergleich durch. Interessant ist für Sie vielleicht auch unsere Beiträge „Die Geschichte der Urinalkondome“ und „Hilfe- & Problemlösungen beim Kondomurinal„.

Weiterführende Links:

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.