Take a fresh look at your lifestyle.

Urinalkondome – Hersteller & Vermarkter

Wer sich mit dem Thema »Urinalkondome« beschäftigt, ist von den vielen Varianten, Materialien und Herstellern wahrscheinlich zunächst überfordert. Wir haben auf dieser Seite alle bekannten Kondomurinal- Marken zusammengestellt und geben einen kurzen Überblick über den jeweiligen Hersteller.

4

Überblick der bekanntesten Urinalkondom Marken

Uri­nal­kon­do­me, oft auch »Kon­domu­ri­na­le« genannt, gehö­ren zu den ablei­ten­den Inkon­ti­nenz-Hilfs­mit­teln. Sie wer­de ähn­lich wie ein Kon­dom zum Auf­tra­gen auf den Penis abge­rollt. An der Spit­ze befin­det sich ein Ansatz für einen Schlauchanschluss.

Das Ange­bot an Kon­domu­ri­na­len erwei­tert sich ste­tig, weil sie vie­le Vor­tei­le haben. Zu den wich­tigs­ten Uri­nal­kon­dom- Her­stel­lern gehö­ren nach­fol­gen­de Fir­men und Mar­ken. Soll­te etwas feh­len, schrei­ben Sie uns bit­te einen Kommentar.

Coloplast

Die däni­sche Akti­en­ge­sell­schaft Colo­plast A/S wur­de 1957 gegrün­det und gehört zu den inter­na­tio­nal füh­ren­den Her­stel­lern von Inkon­ti­nenz-Hilfs­mit­teln. Colo­plast ist seit 1983 an der Bör­se in Kopen­ha­gen notiert und beschäf­tigt mehr als 10.000 Mit­ar­bei­ter in 40 Län­dern. Die deut­sche Nie­der­las­sung wur­de 1983 gegrün­det und hat ihren Sitz in Hamburg.

Das umfang­rei­che Inkon­ti­nenz- Sor­ti­ment von Colo­plast umfasst:

  • Sto­ma­ver­sor­gung
  • Pro­duk­te für Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Uro­lo­gi­sche Produkte
  • Wund­ver­sor­gung

Hollister Inc.

Der US-ame­ri­ka­ni­sche Kon­zern Hol­lis­ter gehört zu den ältes­ten und bedeu­tends­ten Her­stel­lern von Inkon­ti­nenz­pro­duk­ten. Sein Stamm­sitz befin­det sich in Liber­ty­vil­le in Illi­nois. Hol­lis­ter ver­treibt sei­ne Pro­duk­te heu­te welt­weit. Auch in Deutsch­land haben sie einen bedeu­ten­den Markt­an­teil. Hol­lis­ter inves­tiert viel in die Ent­wick­lung neu­er Pro­duk­te und hält zahl­rei­che Patente.

Das Sor­ti­ment ist sehr umfang­reich und umfasst Pro­duk­te aus ver­schie­de­nen Kategorien:

  • Ein­mal­ka­the­ter
  • Uri­nal­kon­do­me (Sili­kon und Latex)
  • Urin­beu­tel
  • Pro­duk­te für Stuhlinkontinenz
  • Pro­duk­te zur Wund­pfle­ge und ‑rei­ni­gung
  • Kli­ni­sche Produkte

C.R. Bard Inc.

Das US-ame­ri­ka­ni­sche Unter­neh­men C.R. BARD wur­de 1923 gegrün­det und ver­trieb sei­ne Pro­duk­te nicht nur in den USA, son­dern auch in Euro­pa. Bard beschäf­tigt welt­weit 16.000 Mit­ar­bei­ter. Seit 2017 ist C. R. Bard (genannt nach dem Grün­der) eine hun­dert­pro­zen­ti­ge Toch­ter­ge­sell­schaft der Fir­ma Bec­ton Dick­in­son and Com­pa­ny (BD).

Zum Fer­ti­gungs­pro­gramm von C R Bard gehör­ten vor allem:

  • Harn­bla­sen­ka­the­ter
  • Uri­nal­kon­do­me
  • Urin­beu­tel

Rochester Medical

Die US-Fir­ma Roches­ter Medi­cal wur­de 1988 gegrün­det und hat­te ihren Sitz in Ste­wart­vil­le, Min­ne­so­ta. Roches­ter Medi­cal gehört zu den füh­ren­den Pro­du­zen­ten von Uri­nal­kon­do­men und Urin­ka­the­tern. Im Jah­re 2013 wur­de Roches­ter Medi­cal vom Kon­kur­ren­ten C. R. Bard gekauft. Roches­ter Medi­cal leis­te­te gro­ße Bei­trä­ge beim Ein­satz von Sili­kon zu medi­zi­ni­schen Zwecken.

Das Pro­dukt­sor­ti­ment von Roches­ter Medi­cal umfasste:

  • Kon­domu­ri­na­le für Männer
  • Urin­ka­the­ter
  • Bein­beu­tel
  • Harn­röh­ren­stöp­sel für Harn-Inkon­ti­nenz bei Frauen

Manfred Sauer GmbH

Hin­ter der Grün­dung der deut­schen Fir­ma Man­fred Sau­er steckt eine dra­ma­ti­sche Geschich­te, die zum Erfolg führ­te. Der Grün­der, Man­fred Sau­er, hat­te in Lon­don 1963 einen Bade­un­fall und als Fol­ge eine Quer­schnitts­läh­mung. In Groß­bri­tan­ni­en lern­te er dadurch Kon­domu­ri­na­le ken­nen, die damals in Deutsch­land noch unbe­kannt waren. Nach­dem er Uri­nal­kon­do­me zunächst manu­ell her­ge­stellt hat­te, grün­de­te er 1974 die Man­fred Sau­er GmbH. Bis heu­te pro­du­ziert die Man­fred Sau­er GmbH neben Inkon­ti­nenz­pro­duk­ten auch Hilfs­mit­tel für Pati­en­ten mit Quer­schnitts­läh­mung und Mul­ti­pler Sklerose.

Das sehr umfang­rei­che, inno­va­ti­ve Pro­dukt­sor­ti­ment von Man­fred Sau­er umfasst:

  • Uri­nal­kon­do­me
  • Ein­mal­ka­the­ter
  • Urin­beu­tel (Bett- und Beinbeutel)
  • Urin­bags (Hilfs­mit­tel für unterwegs)

B. Braun

Die B. Braun Mels­un­gen AG ist ein deut­sches Unter­neh­men, das Phar­ma­ka und Pro­duk­te für medi­zi­ni­schen Bedarf her­stellt. Aus einer klei­nen Apo­the­ke, die 1839 gekauft wur­de, ent­stand im Lau­fe von 6 Genera­tio­nen ein Kon­zern, der heu­te fast 65.000 Mit­ar­bei­ter in 64 Län­dern beschäf­tigt und nahe­zu 7 Mil­li­ar­den EUR Jah­res­um­satz erzielt. B. Braun wird bis heu­te von den Nach­fah­ren des Grün­ders gelei­tet und hat sei­nen Stamm­sitz seit 180 Jah­ren in Mels­un­gen (Hes­sen).

Zum Sor­ti­ment des Her­stel­lers BRAUN gehören:

  • Uri­nal­kon­do­me
  • ande­re Inkontinenz-Hilfsmittel
  • Pro­duk­te für die kli­ni­sche Ver­sor­gung von Krankenhauspatienten
  • hand­ge­hal­te­ne chir­ur­gi­sche Instrumente
  • den­ta­le Instrumente
  • medi­zi­ni­scher Bedarf für chro­ni­sche und Langzeitpatienten
  • Pro­duk­te zur extra­ko­po­ra­len Blut­be­hand­lung und vie­le mehr

Teleflex

Die Tele­flex Medi­cal GmbH ist die deut­sche Ver­tre­tung des US-ame­ri­ka­ni­schen Unter­neh­mens Tele­flex Inc., das 1943 gegrün­det wur­de und sei­nen Haupt­sitz in Way­ne, Penn­syl­va­ni­en, hat. Die deut­sche Tele­flex GmbH sitzt in Fell­bach bei Stutt­gart. Welt­weit beschäf­tigt Tele­flex ca. 11.500 Mit­ar­bei­ter an 26 Stand­or­ten. Die Fir­ma stellt medi­zi­ni­sche Pro­duk­te für Pati­en­ten aus den Berei­chen Uro­lo­gie und Tra­cheo­s­to­mie her.

Zu den wich­tigs­ten Erzeug­nis­sen gehö­ren unter andere:

  • Ein­mal­ka­the­ter
  • Dau­er­ka­the­ter
  • Uri­n­auf­fang­beu­tel
  • Uri­nal­kon­do­me und Zubehör

Im Bereich Tra­cheo­s­to­mie pro­du­ziert die Tele­flex GmbH unter ande­rem Tra­che­al­ka­nü­len. Außer­dem gibt die Fir­ma eine Rei­he von aus­führ­li­chen Rat­ge­bern für Pati­en­ten her­aus, die von der Home­page der Fir­ma her­un­ter­ge­la­den wer­den können.

Mentor Worldwide LLC

Die US-Fir­ma Men­tor World­wi­de LLC wur­de 1969 in Min­nea­po­lis gegrün­det und ist maß­ge­bend an der Ent­wick­lung von Uri­nal­kon­do­men für Män­ner betei­ligt. Eini­gen Quel­len zufol­ge gilt Men­tor sogar als Erfin­der des Uri­nal­kon­doms, obwohl die­ser Anspruch auch von ande­ren Fir­men erho­ben wird und bis heu­te nicht end­gül­tig geklärt ist. Die Fir­men­ge­schich­te ende­te im Jahr 2006 durch den Ver­kauf an den Kon­kur­ren­ten Colo­plast.

Men­tor World­wi­de war vor­wie­gend in die­sen Pro­dukt­spar­ten vertrten:

  • Kathe­ter (Ein­mal­ka­the­ter, Bla­sen­ver­weil­ka­the­ter / Dauerkatheter)
  • Kon­domu­ri­na­le (sowohl Pro­duk­te aus Sili­kon als auch aus Latex)

UROMED

Der Her­stel­ler von uro­lo­gi­schen Medi­zin­pro­duk­ten UROMED heißt mit vol­lem Namen UROMED Kurt Drews KG und hat sei­nen Sitz in der Nähe von Ham­burg. Die Fir­ma wur­de 1967 gegrün­det und ent­wi­ckelt und ver­treibt ein brei­tes Sor­ti­ment von uro­lo­gi­schen Produkten.

Uromed bie­tet ein spe­zia­li­sier­tes Sor­ti­ment an:

  • medi­zi­ni­sche Pro­duk­te für die Urologie
  • Ein­mal­ka­the­ter
  • Kon­dum­uri­na­le (exter­ne Kathe­ter aus Silikon)

GHC

Die Ger­man Health Care GmbH (GHC) hat ihren Sitz im hohen Nor­den Deutsch­lands, in Wees unweit von Flens­burg. Das mehr­fach ISO zer­ti­fi­zier­te Unter­neh­men stellt ins­ge­samt mehr als 2.000 ver­schie­de­ne Pro­duk­te her.

Ger­man Health Care bie­tet sei­ne Pro­duk­te in die­sen Kate­go­rien an:

  • Bla­sen­ka­the­ter
  • Bett­beu­tel und Bein­beu­tel, inklu­si­ve Halterung
  • Uri­nal­kon­do­me
  • Ver­band­stoff
  • Unter­su­chungs­hand­schu­he
  • Pes­sa­re (Uri­nal­kon­do­me für Frauen)

Dr. Junghans

Die Dr. Jung­hans Medi­cal GmbH fei­ert 2019 ihr hun­dert­jäh­ri­ges Fir­men­ju­bi­lä­um. Die Fir­ma hat ihren Sitz in Bad Lau­sick in der Nähe von Leip­zig. Nach der Repri­va­ti­sie­rung 1990 erwei­ter­te die Dr. Jung­hans Medi­cal GmbH ihr Sor­ti­ment erheb­lich und erhielt für ihre Pro­duk­te mehr­fach eine ISO Zertifizierung.

Im Bereich Inkon­ti­nenz-Hilfs­mit­teln gehö­ren zum Sor­ti­ment von Dr. Jung­hans:

  • Kon­domu­ri­na­le
  • Inkon­ti­nenz Einlagen
  • Inkon­ti­nenz-Matrat­zen­schutz
  • Ein­weg­pants für Babys und Kinder

Büttner Frank

Die Bütt­ner-Frank GmbH wur­de 1970 gegrün­det und hat ihren Sitz in Erlan­gen in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Das Fami­li­en­un­ter­neh­men begann im Groß­han­del, wei­te­te aber im Lau­fe der Zeit den Anteil von Eigen­mar­ken immer wei­ter aus. Heu­te liegt er bei ca. Pro­zent. Ins­ge­samt umfasst das Sor­ti­ment mehr als 2.000 Produkte.

Zum Ange­bot von Bütt­ner Frank gehören:

  • Uri­nal­kon­do­me und Zubehör
  • Pes­sa­re
  • Kathe­ter
  • Hand­schu­he
  • Sprit­zen und Kanülen
  • Hilfs­mit­tel zur Darm- und Intimreinigung
  • Hygie­ne­ar­ti­kel
  • Kran­ken­pfle­ge­ar­ti­kel

KONTICUR

Der Name KONTICUR bezeich­net eine Mar­ke des jun­gen Ber­li­ner Unter­neh­mens FORLIFE GmbH, die eine gan­ze Rei­he von medi­zi­ni­schen Pro­duk­ten her­stellt. KONTICUR ist die Bezeich­nung für Inkon­ti­nenz-Hilfs­mit­tel. Seit 2008 gehört die FORLIFE GmbH zur GHD Gesund­Heits GmbH Deutsch­land, konn­te aber ihre Eigen­stän­dig­keit bewahren.

Zum Pro­dukt­port­fo­lio von KONTICUR zäh­len unter anderm:

  • Ein­mal­ka­the­ter zum inter­mit­tie­ren­der Selbst­ka­the­te­ris­mus (ISK)
  • Dau­er­ka­the­ter
  • Kon­domu­ri­na­le
  • Urin- Bett­beu­tel
  • Urin-Bein­beu­tel

MBH Qufora

MBH Inter­na­tio­nal ist eine däni­sche Akti­en­ge­sell­schaft, die erst 2006 gegrün­det wur­de. Qufo­ra ist die Mar­ken­be­zeich­nung einer Rei­he von Pro­duk­ten für die Kolo­prok­to­lo­gie und Uro­lo­gie. Die Pro­duk­te von MBH Inter­na­tio­nal A/S sind nach ISO 13485 zertifiziert.

Zum Uro­lo­gie- Sor­ti­ment von Qufo­ra zählen:

  • Bal­lon­ka­the­ter aus Silikon
  • Uri­nal­kon­do­me
  • Kathe­terven­ti­le
  • Urin­beu­tel
  • Zube­hör

Dar­über hin­aus gibt es noch eine gan­ze Rei­he wei­te­rer Her­stel­ler in der Kate­go­rie Inkon­ti­nenz-Hilfs­mit­tel. Die 3 gro­ßen deut­schen Dro­ge­rie­ket­ten dm, Ross­mann und Mül­ler bie­ten bei­spiels­wei­se neben den Mar­ken füh­ren­der Her­stel­ler auch Eigen­mar­ken an.

In Deutsch­land kaum bekannt sind bei­spiels­wei­se die Inkon­ti­nenz­pro­duk­te der Mar­ken Kylie & Kan­ga des bri­ti­schen Her­stel­lers Capa­tex aus Not­ting­ham. Zu sei­nem Fer­ti­gungs­pro­gramm gehö­ren wasch­ba­re (und somit wie­der­ver­wend­ba­re) Inkon­ti­nenz­pants und wasch­ba­re Bett- sowie Stuh­l­auf­la­gen. Die Inkon­ti­nenz­pants bestehen aus 100 Pro­zent Baum­wol­le und man kann sie online bestellen.

Das könnte Sie auch interessieren
4 Kommentare
  1. Reinhard R. sagt

    Kann man von den ver­schie­de­nen Fir­men Pro­ben von Uri­nal­kon­do­men bekommen?
    Es sind kei­ne Adres­sen dabei

    1. Mathias sagt

      Hal­lo Rein­hard, wir haben die Links zu den Her­stel­ler­sei­ten ein­ge­fügt. Bit­te suchen Sie dort das Kon­takt­for­mu­lar, um Mus­ter, Bro­schü­ren und Gra­tis- Pro­ben zu bekommen.

  2. Neiertz Anby sagt

    Gibt es auch Uri­nal­kon­do­me für Frau­en.? Also wie wer­den die genannt.

    1. Mathias sagt

      Uri­nal­kon­do­me für Frau­en sind uns nicht bekannt. Bei Harn­in­kon­ti­nenz- Beschwer­den ist ein soge­nann­tes “Pes­sar”, dass spe­zi­ell für Frau­en ent­wi­ckelt wur­de, eine Alternative.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.