Take a fresh look at your lifestyle.

Urinalkondome – Hersteller & Vermarkter

Wer sich mit dem Thema »Urinalkondome« beschäftigt, ist von den vielen Varianten, Materialien und Herstellern wahrscheinlich zunächst überfordert. Wir haben auf dieser Seite alle bekannten Kondomurinal- Marken zusammengestellt und geben einen kurzen Überblick über den jeweiligen Hersteller.

0

Überblick der bekanntesten Urinalkondom Marken

Urinalkondome, oft auch »Kondomurinale« genannt, gehören zu den ableitenden Inkontinenz-Hilfsmitteln. Sie werde ähnlich wie ein Kondom zum Auftragen auf den Penis abgerollt. An der Spitze befindet sich ein Ansatz für einen Schlauchanschluss.

Das Angebot an Kondomurinalen erweitert sich stetig, weil sie viele Vorteile haben. Zu den wichtigsten Urinalkondom- Herstellern gehören nachfolgende Firmen und Marken. Sollte etwas fehlen, schreiben Sie uns bitte einen Kommentar.

Coloplast

Die dänische Aktiengesellschaft Coloplast A/S wurde 1957 gegründet und gehört zu den international führenden Herstellern von Inkontinenz-Hilfsmitteln. Coloplast ist seit 1983 an der Börse in Kopenhagen notiert und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter in 40 Ländern. Die deutsche Niederlassung wurde 1983 gegründet und hat ihren Sitz in Hamburg.

Das umfangreiche Inkontinenz- Sortiment von Coloplast umfasst:

  • Stomaversorgung
  • Produkte für Harn- und Stuhlinkontinenz
  • Urologische Produkte
  • Wundversorgung

Hollister Inc.

Der US-amerikanische Konzern Hollister gehört zu den ältesten und bedeutendsten Herstellern von Inkontinenzprodukten. Sein Stammsitz befindet sich in Libertyville in Illinois. Hollister vertreibt seine Produkte heute weltweit. Auch in Deutschland haben sie einen bedeutenden Marktanteil. Hollister investiert viel in die Entwicklung neuer Produkte und hält zahlreiche Patente.

Das Sortiment ist sehr umfangreich und umfasst Produkte aus verschiedenen Kategorien:

  • Einmalkatheter
  • Urinalkondome (Silikon und Latex)
  • Urinbeutel
  • Produkte für Stuhlinkontinenz
  • Produkte zur Wundpflege und -reinigung
  • Klinische Produkte

C.R. Bard Inc.

Das US-amerikanische Unternehmen C.R. BARD wurde 1923 gegründet und vertrieb seine Produkte nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Bard beschäftigt weltweit 16.000 Mitarbeiter. Seit 2017 ist C. R. Bard (genannt nach dem Gründer) eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Firma Becton Dickinson and Company (BD).

Zum Fertigungsprogramm von C R Bard gehörten vor allem:

  • Harnblasenkatheter
  • Urinalkondome
  • Urinbeutel

Rochester Medical

Die US-Firma Rochester Medical wurde 1988 gegründet und hatte ihren Sitz in Stewartville, Minnesota. Rochester Medical gehört zu den führenden Produzenten von Urinalkondomen und Urinkathetern. Im Jahre 2013 wurde Rochester Medical vom Konkurrenten C. R. Bard gekauft. Rochester Medical leistete große Beiträge beim Einsatz von Silikon zu medizinischen Zwecken.

Das Produktsortiment von Rochester Medical umfasste:

  • Kondomurinale für Männer
  • Urinkatheter
  • Beinbeutel
  • Harnröhrenstöpsel für Harn-Inkontinenz bei Frauen

Manfred Sauer GmbH

Hinter der Gründung der deutschen Firma Manfred Sauer steckt eine dramatische Geschichte, die zum Erfolg führte. Der Gründer, Manfred Sauer, hatte in London 1963 einen Badeunfall und als Folge eine Querschnittslähmung. In Großbritannien lernte er dadurch Kondomurinale kennen, die damals in Deutschland noch unbekannt waren. Nachdem er Urinalkondome zunächst manuell hergestellt hatte, gründete er 1974 die Manfred Sauer GmbH. Bis heute produziert die Manfred Sauer GmbH neben Inkontinenzprodukten auch Hilfsmittel für Patienten mit Querschnittslähmung und Multipler Sklerose.

Das sehr umfangreiche, innovative Produktsortiment von Manfred Sauer umfasst:

  • Urinalkondome
  • Einmalkatheter
  • Urinbeutel (Bett- und Beinbeutel)
  • Urinbags (Hilfsmittel für unterwegs)

B. Braun

Die B. Braun Melsungen AG ist ein deutsches Unternehmen, das Pharmaka und Produkte für medizinischen Bedarf herstellt. Aus einer kleinen Apotheke, die 1839 gekauft wurde, entstand im Laufe von 6 Generationen ein Konzern, der heute fast 65.000 Mitarbeiter in 64 Ländern beschäftigt und nahezu 7 Milliarden EUR Jahresumsatz erzielt. B. Braun wird bis heute von den Nachfahren des Gründers geleitet und hat seinen Stammsitz seit 180 Jahren in Melsungen (Hessen).

Zum Sortiment des Herstellers BRAUN gehören:

  • Urinalkondome
  • andere Inkontinenz-Hilfsmittel
  • Produkte für die klinische Versorgung von Krankenhauspatienten
  • handgehaltene chirurgische Instrumente
  • dentale Instrumente
  • medizinischer Bedarf für chronische und Langzeitpatienten
  • Produkte zur extrakoporalen Blutbehandlung und viele mehr

Teleflex

Die Teleflex Medical GmbH ist die deutsche Vertretung des US-amerikanischen Unternehmens Teleflex Inc., das 1943 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Wayne, Pennsylvanien, hat. Die deutsche Teleflex GmbH sitzt in Fellbach bei Stuttgart. Weltweit beschäftigt Teleflex ca. 11.500 Mitarbeiter an 26 Standorten. Die Firma stellt medizinische Produkte für Patienten aus den Bereichen Urologie und Tracheostomie her.

Zu den wichtigsten Erzeugnissen gehören unter andere:

  • Einmalkatheter
  • Dauerkatheter
  • Urinauffangbeutel
  • Urinalkondome und Zubehör

Im Bereich Tracheostomie produziert die Teleflex GmbH unter anderem Trachealkanülen. Außerdem gibt die Firma eine Reihe von ausführlichen Ratgebern für Patienten heraus, die von der Homepage der Firma heruntergeladen werden können.

Mentor Worldwide LLC

Die US-Firma Mentor Worldwide LLC wurde 1969 in Minneapolis gegründet und ist maßgebend an der Entwicklung von Urinalkondomen für Männer beteiligt. Einigen Quellen zufolge gilt Mentor sogar als Erfinder des Urinalkondoms, obwohl dieser Anspruch auch von anderen Firmen erhoben wird und bis heute nicht endgültig geklärt ist. Die Firmengeschichte endete im Jahr 2006 durch den Verkauf an den Konkurrenten Coloplast.

Mentor Worldwide war vorwiegend in diesen Produktsparten vertrten:

  • Katheter (Einmalkatheter, Blasenverweilkatheter / Dauerkatheter)
  • Kondomurinale (sowohl Produkte aus Silikon als auch aus Latex)

UROMED

Der Hersteller von urologischen Medizinprodukten UROMED heißt mit vollem Namen UROMED Kurt Drews KG und hat seinen Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Firma wurde 1967 gegründet und entwickelt und vertreibt ein breites Sortiment von urologischen Produkten.

Uromed bietet ein spezialisiertes Sortiment an:

  • medizinische Produkte für die Urologie
  • Einmalkatheter
  • Kondumurinale (externe Katheter aus Silikon)

GHC

Die German Health Care GmbH (GHC) hat ihren Sitz im hohen Norden Deutschlands, in Wees unweit von Flensburg. Das mehrfach ISO zertifizierte Unternehmen stellt insgesamt mehr als 2.000 verschiedene Produkte her.

German Health Care bietet seine Produkte in diesen Kategorien an:

  • Blasenkatheter
  • Bettbeutel und Beinbeutel, inklusive Halterung
  • Urinalkondome
  • Verbandstoff
  • Untersuchungshandschuhe
  • Pessare (Urinalkondome für Frauen)

Dr. Junghans

Die Dr. Junghans Medical GmbH feiert 2019 ihr hundertjähriges Firmenjubiläum. Die Firma hat ihren Sitz in Bad Lausick in der Nähe von Leipzig. Nach der Reprivatisierung 1990 erweiterte die Dr. Junghans Medical GmbH ihr Sortiment erheblich und erhielt für ihre Produkte mehrfach eine ISO Zertifizierung.

Im Bereich Inkontinenz-Hilfsmitteln gehören zum Sortiment von Dr. Junghans:

  • Kondomurinale
  • Inkontinenz Einlagen
  • Inkontinenz-Matratzenschutz
  • Einwegpants für Babys und Kinder

Büttner Frank

Die Büttner-Frank GmbH wurde 1970 gegründet und hat ihren Sitz in Erlangen in der Metropolregion Nürnberg. Das Familienunternehmen begann im Großhandel, weitete aber im Laufe der Zeit den Anteil von Eigenmarken immer weiter aus. Heute liegt er bei ca. Prozent. Insgesamt umfasst das Sortiment mehr als 2.000 Produkte.

Zum Angebot von Büttner Frank gehören:

  • Urinalkondome und Zubehör
  • Pessare
  • Katheter
  • Handschuhe
  • Spritzen und Kanülen
  • Hilfsmittel zur Darm- und Intimreinigung
  • Hygieneartikel
  • Krankenpflegeartikel

KONTICUR

Der Name KONTICUR bezeichnet eine Marke des jungen Berliner Unternehmens FORLIFE GmbH, die eine ganze Reihe von medizinischen Produkten herstellt. KONTICUR ist die Bezeichnung für Inkontinenz-Hilfsmittel. Seit 2008 gehört die FORLIFE GmbH zur GHD GesundHeits GmbH Deutschland, konnte aber ihre Eigenständigkeit bewahren.

Zum Produktportfolio von KONTICUR zählen unter anderm:

  • Einmalkatheter zum intermittierender Selbstkatheterismus (ISK)
  • Dauerkatheter
  • Kondomurinale
  • Urin- Bettbeutel
  • Urin-Beinbeutel

MBH Qufora

MBH International ist eine dänische Aktiengesellschaft, die erst 2006 gegründet wurde. Qufora ist die Markenbezeichnung einer Reihe von Produkten für die Koloproktologie und Urologie. Die Produkte von MBH International A/S sind nach ISO 13485 zertifiziert.

Zum Urologie- Sortiment von Qufora zählen:

  • Ballonkatheter aus Silikon
  • Urinalkondome
  • Katheterventile
  • Urinbeutel
  • Zubehör

Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Hersteller in der Kategorie Inkontinenz-Hilfsmittel. Die 3 großen deutschen Drogerieketten dm, Rossmann und Müller bieten beispielsweise neben den Marken führender Hersteller auch Eigenmarken an.

In Deutschland kaum bekannt sind beispielsweise die Inkontinenzprodukte der Marken Kylie & Kanga des britischen Herstellers Capatex aus Nottingham. Zu seinem Fertigungsprogramm gehören waschbare (und somit wiederverwendbare) Inkontinenzpants und waschbare Bett- sowie Stuhlauflagen. Die Inkontinenzpants bestehen aus 100 Prozent Baumwolle und man kann sie online bestellen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.