Take a fresh look at your lifestyle.

always discreet – Slipeinlagen von Procter & Gamble

Nur wenige Kunden werden sich beim Always- Binden und Pampers kaufen darüber Gedanken machen, wer der Hersteller ist. Dabei gehört »Procter & Gamble« zu den weltweit größten Produzenten im Bereich von Konsumgütern für den alltäglichen Gebrauch. Wir stellen Ihnen hier die Firma und deren Inkontinenzprodukte vor.

0

Inkontinenz Einlagen vom Damenbinden-Spezialisten

Die Marke »always« ist weltweit für ihre Menstruations- Hygieneprodukte bekannt. Parallel dazu hat der US-amerikanische Hersteller Procter & Gamble unter dem Namen »always discreet« eine Inkontinenzartikel- Serie aufgebaut.

Mit hochwertigen Inkontinenzslipeinlagen und Inkontinenzhöschen (Pants) können Frauen mit leichter Blasenschwäche bis starker Inkontinenz diskret und wirkungsvoll versorgt werden. Im Vergleich zu klassischen Damenbinden verfügen die »always discreet Inkontinenzeinlagen« über einen saugstarken Gel-Kern, der Urin in sich bindet und einschließt. Außerdem sind sie mit einem Auslauf- und Geruchsschutz versehen.

Auf dieser Ratgeberseite möchten wir Ihnen den Hersteller und die Inko- Produkte etwas näher vorstellen und den Unterschied genauer erklären.

Wer ist die der Hersteller Procter & Gamble?

Die »Procter & Gamble Company« ist ein US-amerikanischer Konsumgüter-Konzern. Der Hauptsitz ist in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio.

Die Vertriebszentrale für die deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und Schweiz wurde in Schwalbach am Taunus angesiedelt. Dort wurde eine Abteilung zur Forschung & Entwicklung für  Papierhygieneprodukte eingerichtet.

Die Firma produziert und vertreibt ca. 40 bekannte Handelsmarken wie z.B. Braun, Gillette, Pampers und Oral-B. Auffällig ist die starke Medienpräsenz in den Bereichen Haushaltsreiniger, Körperhygiene, Zahnpflege, Haarpflege, Windeln, Damenbinden und Bekleidung.

Procter & Gamble - MarkenGeschichte von Procter & Gamble

Die Firma Procter & Gamble wurde im Jahre 1837 von zwei Auswanderern in den Vereinigten Staaten von Amerika gegründet. Es handelte sich um den britischen Kerzenzieher William Procter (1801–1884) und sein Schwager, einem irische Seifensieder James Gamble (1803–1891).

Das Unternehmen ist seit seiner Gründung insbesondere durch Produktentwicklungen im Konsumgütermarkt bekannt und geht stets neue Wege im Marketing. Procter & Gamble hat seit 1931 großen Einfluss auf Radio- und  Fernsehwerbung und gilt als einer der Pioniere des Markenmanagements. Schon immer stand die Bewerbung einzelnen Marken im Vordergrund, wobei der Firmenname meistens im Hintergrund blieb.

Procter & GambleDie erste Procter & Gamble – Niederlassung im deutschsprachigen Raum wurde im Jahre 1953 in Luzern (Schweiz) gegründet. 1956 entstand für die Regionen Afrika, Naher und Ferner Osten eine Zentrale in Genf, die dann 1974 zur Schweizer Firmenzentrale heranwuchs. Seit 1999 ist dies auch die Europazentrale.

1960 wurde in Frankfurt am Main eine erste deutsche Niederlassung eröffnet. Die schnell wachsende deutsche Hauptverwaltung wurde 1970 nach Schwalbach am Taunus verlegt, sie war von 1985 bis zur Reorganisation 1999 europaweit für die Bereiche Papierhygieneprodukte und Fruchtsaftgetränke zuständig. In Wien befindet sich seit 1967 die Österreich-Zentrale.

Die erste Produktionsstätte in Deutschland wurde im Jahre 1963 in Worms eröffnet. Dort wurden Waschmittel und Weichspüler für den deutschen und internationalen Markt produziert. Seit der Markteinführung von Pampers entstand 1976 in Euskirchen die erste Fabrik für Papierwindeln. In der Folgezeit entstanden in Deutschland zahlreiche weitere Produktionsstätten.

Inkontinenz Slipeinlagen & nkontinenzeinlagenWelche Inkontinenz-Produkte stellt Procter & Gamble unter der Marke always discreet her?

Die always discreet Inkontinenzserie unterscheidet sich von den Marken TENA, HARTMANN, seni, Attends und Abena.

Wie man am feminin verzierten Produkt- und Verpackungsdesign deutlich sieht, richten sich die Produkte zum einen an Frauen. Zum anderen wurden die Einlagen ausschließlich zum Einkleben in Unterwäsche konzipiert. Es gibt also keine Vorlagen, die mit Fixierhosen gehalten werden. Ebenso kann man keine Erwachsenenwindeln (Inkontinenzslips) kaufen.

Die Anwenderin hat nicht das Gefühl, ein Medizinprodukt zu benutzen, sondern dieses wirkt viel mehr wie ein gewöhnliches Livestyle- Hygieneprodukt.

Die Inkontinenzserie wird in vier Produktgruppen unterteilt:

  1. always discreet Slipeinlagen
  2. always discreet Inkontinenz Einlagen
  3. always discreet Inkontinenz Einlagen+
  4. always discreet Inkontinenz Höschen (Pants)

Aufgrund der ähnlich klingenden Produktnamen und einer nicht eindeutigen Abgrenzung im Vergleich zu herkömmlichen Harninkontinenz- Produktkategorien, ist der Laie zunächst etwas verwirrt. Nachfolgend stellen wir die vier Produktserien etwas genauer vor, um Ihnen den always discreet Unterschied zu erklären:

1. always discreet Slipeinlagen

Bei den »always discreet Slipeinlagen« handelt es sich um nur 2,5 mm dünne Slipeinlagen, die bei gelegentlicher leichten Urinfeuchtigkeit eingesetzt werden können. Die Slipeinlagen sind anatomisch geformt und die Oberfläche besteht aus einen hautfreundlichem, schnell-saugendem Vliesstoff. Ein Klebestreifen ermöglicht die Fixierung in einer gewöhnlichen Unterhose.

Im Innern wird Urin in eine absorbierendes »DualLock« Gel-Kern sicher eingeschlossen, wodurch auch Gerüche neutralisiert werden. Über die gesamte Länge verhindert ein Auslaufschutz seitlich austretende Feuchtigkeit. Die Inkontinenzslipeinlage ist leicht parfümiert.

Es gibt zwei Produktvarianten:

  • always discreet Inkontinenz Slipeinlagen
  • always discreet Inkontinenz Slipeinlagen Plus, mit etwas mehr Saugvolumen

2. always discreet Inkontinenz Einlagen

Die »always discreet Inkontinenz Einlagen« bieten mehr Schutz als die oben genannten Slipeinlagen. Sie sind ca. 3,5 mm dick und helfen bei leichter Belastungsinkontinenz durch Niesen oder Husten, bzw. bei allgemein  schwachen Blase mit gelegentlichem Urinverlust (leichte Blasenschwäche).

Auch dieses Modell schließt Feuchtigkeit in einem »DualLock« Gel-Kern ein und neutralisiert unangenehme Gerüche. Trotz der diskreten Form bieten diese Inkontinenzeinlagen einen guten Schutz vor Nässe und feuchter Haut.

Es gibt drei Varianten der »always discreet Inkontinenz Einlagen«:

  • small
  • small+
  • normal

3. always discreet Inkontinenz Einlagen+

»always discreet Inkontinenz Einlagen+« sind im Vergleich zu den o.g. »Slipeinlagen« und »Inkontinenz Einlagen« etwas länger. Mit einer Dicke von ungefähr 5 mm sind diese Inkontinenzeinlagen im Vergleich zu anderen Herstellern dennoch sehr dünn.

Der »DualLock« Absorberkern ist noch saugfähiger und schließt Gerüche sowie Feuchtigkeit für mehrere Stunden sehr sicher ein. Doppelte »LeakGuards Schutzkonturen« bieten bei diesem Modell einen erhöhten Auslaufschutz.

Somit eignen sich die Inkontinenz Einlagen+ für Frauen mit leichter Harninkontinenz, die an einer schwachen Blase oder regelmäßig unter ungewolltem Urinverlust leiden. Auch dieses Inko- Produkt ist leicht parfümiert.

Neben den Größen »long« und »long+« wird auch die Variante »maxi night« angeboten. Diese ist für eine mittlere Inkontinenz geeignet und sorgt mit einem größeren Saugvolumen für mehr Sicherheit in der Nacht.

Varianten der »Inkontinenz Einlagen+«:

  • long
  • long+
  • maxi night

4. always discreet Pants (Inkontinenz Höschen, Windelhosen)

Zu guter Letzt kann man die »always discreet Inkontinenzhöschen« bestellen, die auch Pants oder Inkontinenzpants genannt werden. Hier finden Frauen, die von mittlerer bis starker Inkontinenz betroffen sind, eine würdevolle Einmalunterwäsche mit angenehm sitzender Passform. Derzeit kann man sie in Weiß und in optisch ansprechenden Variante kaufen.

Der größte Unterschied ist, dass ein dreilagiger Kern enthalten ist. Dieser »Superabsorber« bindet Urin mit der RapidDry-Technologie in einem Gelkissen, sodass er nicht entweichen kann. Der zweite Vorteil ist, dass das Inkontinenzhöschen für Frauen aus weichem, baumwollähnlichen Material mit einem femininen Design verfügt.

Der Inkontinenzslip liegt figurbetont eng an. Doppelte Auslaufbarrieren dichten die Inkontinenzhose an den Beinen ab, sodass kein Urin entweichen kann. Auch die Pants sind leicht parfümiert und verfügen über die »OdourLock« Technologie, die Gerüche sofort und dauerhaft neutralisiert.

»always discreet Boutique Höschen« sehen fast aufgrund eines mit femininem Aufdrucks gar nicht mehr wie eine Windelhose aus.

  • always discreet Inkontinenz Höschen, in den  Größen: M, L
  • always discreet Boutique Höschen, in den Größe: M, L

Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.